Anmessen von Kompressionsstrümpfen und Bandagen

Anmessen von Kompressionsstrümpfen und Bandagen

Bei der Kompressionstherapie wird von außen Druck auf das Gewebe ausgeübt, um ein geschädigtes Venen- oder Lymphsystem zu entlasten und so natürlich und nebenwirkungsfrei zur Behandlung und Vorbeugung von Krampfadern, Thrombosen und Ödemen eingesetzt. Kompressionsstrümpfe sind in Knie-, Halbschenkel-, Oberschenkel-Länge und als Strumpfhose, ggf. auch als Umstandsstrumpfhose in verschiedenen Materialien und Farben erhältlich und können in vier Kompressionsklassen vom Arzt verordnet werden.

Kompressions- bzw. Stützstrümpfe sind auch verstärkt im Sport und als prophylaktisches Mittel gegen Reisethrombosen oder als Unterstützung für Angehörige dauernd stehender Berufe in Verwendung.

Das fachgerechte und exakte Maßnehmen ist eine entscheidende Voraussetzung für eine gute Passform der Strümpfe und den medizinischen Druckverlauf am Bein.

Damit der Strumpf oder die Strumpfhose später gut sitzen muss die Messung in der Regel morgens erfolgen. Zum individuellen Anmessen Ihrer Kompressionsware machen Sie am besten einen Termin mit uns aus. Bei Normmaßen können wir die Kompressionsware innerhalb von drei Werktagen bereitstellen, bei Maßanfertigung dauert die Lieferfrist ca. eine Woche.

Bei uns erhalten Sie schnell und unkompliziert Ihre individuell angepassten Kompressionsstrümpfe mit praktischen Tipps von unserem geschulten Fachpersonal

Jetzt Ihren Termin vereinbaren

Alle Angaben sind erforderlich.

  • Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten.
  •  
  • Verwenden Sie mind. 4 Wörter,
  • Sie erhalten automatisch eine Kopie dieser Anfrage per E-Mail.
  • Erklärung zum Datenschutz

    Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung